«

»

Azotovit®

Azotovit® besteht aus Mikroorganismen die Luftstickstoff direkt binden können und diesen der Pflanze als Ammonium zur Verfügung stellen. Azotovit® ist flüssig und wird in Russland bereits auf mehreren Mio. ha erfolgreich angewndet.Pro ha 0,5l spritzen.

Azotovit® ist bewilligt im biologischen Landbau. Betriebsmittelliste FiBl.

 

Azotovit® ist ein mikrobieller Bodenhilfsstoff, der aus hocheffizienten stickstoffbindenden Bakterien, Azotobacter chroococcum besteht. Konzentration: 5 Milliarden KbE je ml. Die Wirkung der Bakterien beruht auf dem Prinzip der assoziativen Symbiose zwischen Wirtspflanze und Bakterium. Luftstickstoff wird pflanzenverfügbar gemacht. Es können 50kgN oder mehr mobilisiert  werden.

Die erste Phase der Fixierung des atmosphärischen Stickstoffes durch Azotovit® führt zur Bildung des Ammoniak ( Ammonifikation ). Das Ammoniak wird in der Pflanze zur Synthese der Aminosäuren genutzt, aus denen auch die Eiweiße bestehen.

In der zweiten Phase wird das Ammoniak in die Salze der Salpetersäure und der salpetrigen Säure zu Nitrat und Nitrit umgewandelt. ( Nitrifikation )

Diese werden von den Wurzeln der Pflanze assimiliert, zu den Blättern transportiert und zu Kombinationsverbindungen, wie auch Eiweiß, umgewandelt.

 

 

Luftstickstoff-Fixierung

Die in Symbiose lebenden Leguminosen und Rhizobien, sind in der Lage, Stickstoff aus der Luft d. h. N2 zu binden. Diese Bindung von Stickstoff in Form von NH3 wird durch das Enzym “Nitrogenase” ermöglicht. Doch durch die Anwesenheit von anorganischem Stickstoff (NO3, NH4) im Boden, ist die N2-Fixierung aus der Luft beträchtlich verringert.

Wie hier klar erwähnt wird, wird die Luftstickstoff-Fixierung durch die Anwesenheit von anorganischem Stickstoff ( Mineraldünger) stark eingeschränkt.

Diese Erkenntnis bestätigt sich wenn ein mineralisch versorgter Boden keinen jährlichen Nachschub mehr erhält. Es besteht das Risiko einer Ertragseinbusse wegen fehlender Azotobacter und co.

Hoher N-Mineraldüngereinsatz, sowie Bodenbearbeitung und Pflanzenschutzmitteleinsatz

verringern die mikrobielle Aktivität sehr stark.

Daraus ergeben sich Probleme mit der Bodenstruktur, Nährstoffblockaden, Wachstumsstopps

und kranke Kulturen sind Folgeerscheinungen.

Daraus resultierenden oft negative Konsequenzen für den Landwirt.

 

Azotovit® trägt die Voraussetzungen in sich, einen mikrobiologisch aktiven Boden aufzubauen und zu erhalten!!

Hier investiert der Landwirt in die Zukunft, und dies noch mit wenig Aufwand!

Azotovit® baut seine Wirkung auf die assoziative Symbiose zwischen der Wirtspflanze und

dem Bakterium auf. Die Azotobacter besiedeln in grosser Zahl den Wurzelraum der Pflanzen.

Durch teilweises eindringen in die Wurzelzellen, ernähren sich die Bakterien durch Energie aus der Photosynthese der Pflanze. Symbiose heisst, aber auch geben, so erhalten die

Pflanzen im Gegenzug Luftstickstoff in für Pflanzen verfügbarer Form (NH3+ NH4).

Die im Azotovit® enthaltenen Azotobacter chroococcum werden in der hohen Konzentration von 250 Mio. KBE pro/m2  eingesetzt. ( KBE = Kolonie bildende Einheiten )

Azotovit®  einzusetzen heisst, dem Boden eine  Impfung mit lebendigen, funktionsfähigen

Mikroorganismen zu applizieren.

Im Bereich der Wurzeln bearbeiten sie Luftstickstoff unter Mithilfe der Nitrogenase,  somit reichern sie diesen mit Nährstoffen an; sie wirken gleichzeitig als Bodenverbesserer. Mit Azotovit® besteht die Möglichkeit 50 Kg N/Ha einzusparen, im Gegenzug werden die Azotobacter Luftstickstoff fixieren, sowie den Stickstoffhaushalt optimieren.

 

Azotovit® ist in allen Kulturen einsetzbar. Die eingesetzten Bakterien von Azotovit® und Phosphatovit® bewirken eine gemeinsame positive Wirkung auf die Verfügbarkeit aller eingebrachter Dünger (organische + mineralische). Die Bakterien stimulieren die Nährstoffaufnahme und lösen gebundene Nährstoffe N, P und K. Als wichtige Nebenprodukte werden Auxine und Cytokinine geliefert und dies während der gesamten Vegetationszeit. Die mikrobiologisch aktive Unterlage, der Ackerboden, fördert das Pflanzenwachstum,  verbessert die Stresstoleranz und unterstützt die natürlichen Abwehrmechanismen der Kulturpflanzen gegenüber Krankheiten.

Azotovit® entspricht vollständig den heutigen Umweltauflagen und Erwartungen.

Azotovit® und Phosphatovit®  sind eingetragene Warenzeichen.
Die Ernte 2011 ist abgeschlossen. Wir blick en auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Die behandelte Fläche von weit über
25.000 ha in Deutschland und Österreich spricht im Ersteinführungsjahr für sich. Die Rückmeldungen der Landwirte sind durchweg positiv.
Azotovit® - Vorteile:

  • reduziert N-Düngung um 25 % – 50 %
  • taucht nicht als ” Dünger” in der Düngebilanz auf
  • wirkt zusätzlich wachstumsstimulierend
  • reduziert den Nitratgehalt im Boden und ist grundwasserschonend
  • aktiviert das Bodenleben um 30 %
  • unterdrückt pathogene Mikroflora und reduziert dadurch Krankheiten
  • verbesserte Keimung (bei Beizung)
  • stärkt das Pflanzenwachstum
  • sorgt für vitalere Pflanzen
  • erhöht die Bodenfruchtbarkeit
  • wirkt nachhaltig und biologisch bei einem ausgezeichnetem Preis/Leistungsverhältnis

Important!

Für Beratung und zum bestellen jetzt mit Ihrem Händler kontakt aufnehmen.